Gremien

Organigramm

Waldorfschulen sind selbständige Schulen in Eltern- Lehrer- Trägerschaft. Um ihre Aufgaben besser erfüllen zu können, treffen sich Delegierte monatlich in einer Konferenz. An dieser nehmen teil:

* die Delegierten der Schulen,
* Delegierte des Institutes für Waldorfpädagogik Witten/Annen,
* Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Heilpädagogischen Schulen
* Sprecher des Landeselternrates,
* Sprecher des Landesschülerrates
* Sprecher der Konferenz der Schulverwaltungen
* Sprecher der Geschäftsführerkonferenz.

Die Konferenz bildet Arbeitskreise für befristete Aufgaben. Sie wählt einen Sprecherkreis, der Beschlüsse der Konferenz umsetzt und die Arbeitsgemeinschaft nach aussen vertritt. Hierbei wird der Sprecherkreis durch ein Sekretariat unterstützt, in dem zur Zeit drei Sprecher hauptamtlich die Arbeit leisten.

 


Waldorfschulen sind selbständige Schulen in Eltern-Lehrer-Trägerschaft. Um ihre Aufgaben besser erfüllen zu können, treffen sich Delegierte monatlich in einer Konferenz. An dieser nehmen teil:

  • die Delegierten der Schulen, 
  • Delegierte des Institutes für Waldorfpädagogik Witten/Annen,
  • Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Heilpädagogischen Schulen
  • Sprecher des Landeselternrates,
  • Sprecher des Landesschülerrates
  • Sprecher der Konferenz der Schulverwaltungen
  • Sprecher der Geschäftsführerkonferenz.

Die Konferenz bildet Arbeitskreise für befristete Aufgaben. Sie wählt einen Sprecherkreis, der Beschlüsse der Konferenz umsetzt und die Arbeitsgemeinschaft nach aussen vertritt. Hierbei wird der Sprecherkreis durch ein Sekretariat unterstützt, in dem zur Zeit drei Sprecher hauptamtlich die Arbeit leisten.